Contact us
HUESKER Ltd.
3 Quay Business Centre
Winwick Quay
WA2 8LT Cheshire
United Kingdom
 |

Project information

Building mesure

Deckenerneuerung auf der A52

Location

Mönchengladbach, Nordrhein-Westfalen, DE

Principal

Landesbetrieb Straßenbau NRW

Planning

BUM Bauunternehmung Maas GmbH & Co. KG, Moers

Building construction

Gerhard Herbers GmbH, Spelle

Building time

Juli 2009

Gallery

 |
 |
 |
 |

Project details

Task

Im Juli 2009 wurde an der sanierungsbedürftigen Autobahn 52 zwischen den Autobahnkreuzen Neersen und Mönchengladbach eine Erneuerung der schadhaften Fahrbahndecke durchgeführt. Der Landesbetrieb Straßenbau NRW entschied sich, eine Asphaltbewehrung einzusetzen. Vorhandene Risse aus unteren Asphaltschichten schlagen aufgrund äußerer Einflüsse wie Temperaturschwankungen und Verkehrsbelastung sehr schnell durch eine neue Asphaltschicht durch. Diese neuen Risse werden Reflexionsrisse genannt, da sie ein genaues Abbild der Risse aus den unteren (älteren) Asphaltschichten wiedergeben. Hierdurch gerät die sanierte Fahrbahn schnell wieder in ihren alten Zustand. Um die Lebensdauer der sanierten Fahrbahn zu erhöhen, setzte der Landesbetrieb Straßenbau NRW das Asphaltbewehrungsgitter ein. Das Gitter erhöht die Zugfestigkeit des Asphaltes. Spannungsspitzen über den Rissen werden abgefangen und über eine größere Fläche verteilt. Die Entstehung von Reflexionsrissen wird so deutlich verzögert.

Solution

Zunächst wurden die vorhandene Deckschicht und die Binderschicht abgefräst. Dabei wurde eine Feinfräse eingesetzt, um eine flächige Auflage für das Gitter zu erzielen. Ebenfalls ist auf einer feingefrästen Unterlage die erforderliche Menge an Bitumenemulsion (aufgrund der kleineren relativen Oberfläche) geringer als bei einer grob gefrästen Unterlage. Auf die gefräste Fläche wurde dann durch einen Fachverleger vollflächig die Asphaltbewehrung entsprechend der Einbauanleitung verlegt. Im Anschluss an die Verlegung wurde das Gitter mit einer 5 cm starken Asphaltbinderschicht (0/16S) und einer 3,5 cm starken Splittmastixdecke (0/8S) überbaut. Die einfache Verlegbarkeit und das reibungslose Zusammenspiel aller beteiligten Firmen führte dazu, dass die Baumaßnahme schnell und erfolgreich abgeschlossen werden konnte.

Benefits

Asphaltbewehrungen haben sich bei einer Vielzahl von Anwendungen bewährt. Zahlreiche wissenschaftliche Untersuchungen und langjährige Praxiserfahrung haben gezeigt, dass sich die Sanierungsintervalle durch die Verwendung von Asphaltbewehrung um ein Vielfaches verlängern lassen. Die damit verbundenen Einsparungen führen zu einer erheblichen Kostenreduzierung bei der Unterhaltung von Asphaltfahrbahnen. Der Einsatz von Asphaltbewehrungsgittern ist eine technisch einwandfreie und wirtschaftliche Lösung.


Also interesting

Roads & Pavements

Lackenbach | AT

read more »

Roads & Pavements

São José dos Pinhais | BR

read more »

Roads & Pavements

Bad Bentheim | DE

read more »